Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Hop

Belgien, 2002
Regie: Dominique Standaert
Drehbuch: Dominique Standaert
Kamera: Remon Fromont, Michel Baudour
Schnitt: Dominique Lefever
Musik: Vincent D’Hondt
Darsteller*innen: Kalomba Mbuyi, Jan Decleir, Antje De Boeck, Ansou Diedhiou, Alexandra, Vandernoot, Emile M’Penza
Produktion: Executive Productions, Signature Films, Sokan
BJF-Empfehlung: ab 10 Jahren, FSK: ab 6 freigegeben
Länge: 104 Minuten
Spielfilm, Farbe & s/w


Afrikanische Elefanten seien im Gegensatz zu indischen nicht zu zähmen, nur die Pygmäen verstünden sich auf den geheimen Trick, um sich die Tiere gefügig zu machen: den "Hop". Begeistert referiert der 13-jährige Justin vor seinen Klassenkameraden über dieses Thema. Der Junge lebt seit Jahren mit seinem Vater illegal in Brüssel. Als Justin kurz darauf die Kabelverbindung eines Nachbarn anzapft, um ein wichtiges Fußballspiel im Fernsehen sehen zu können, wird sein Vater von der Polizei entdeckt und verhaftet. Justin kann fliehen und findet Unterschlupf bei Frans, einem vormals engagierten militanten Anarchisten und Sprengstoff-Experten, und seiner Haushaltshilfe Gerda. Aufgestachelt von Frans' rebellischen Ansichten und inspiriert von dessen noch immer beachtlichen Sprengstofflager, reift in Justin nach und nach ein verzweifelter Plan. Als klar wird, dass die Behörden Justins Vater nach Burundi abschieben wollen, droht er mit einem Anschlag auf einen riesigen Staudamm...

Ein intelligenter und spannender Krimi, der sein brisantes Thema mit Verantwortungsbewusstsein, Humor und genauer Kenntnis von Mensch und Millieu entfaltet.

Pressezitate:
"In suggestiven Schwarz-Weiß-Bildern entfaltet sich der Film als Jugenddrama mit Zügen eines Polit-Thrillers und komödiantischen ‘Atempausen’. Das Fehlen klarer Gut-Böse-Schemata fordert dazu heraus, das Handeln der Charaktere kritisch zu überdenken."
(Felicitas Kleiner, film-dienst 23/2007)

 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.