Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

FAQ

u Registrieren

BJF-Mitglieder bekommen aus Frankfurt (BJF-Büro) einen individuellen Freischaltcode. Damit können sie sich registrieren, bekommen ein Passwort per E-Mail und können dann Filme ausleihen, kaufen und auch direkt downloaden.

Bestandskunden (Nicht-Mitglieder) können sich direkt registrieren (mit Kundennummer und Postleitzahl), bekommen ein Passwort per E-Mail und nutzen dann die neuen Komfort-Funktionen zum Entleihen und Kaufen.

Neukunden (Nicht-Mitglieder) können sich ebenfalls einmalig registrieren (Angabe aller Adressdaten) und bekommen Kundennummer und Passwort per E-Mail.

Zur Registrierungs-Seite

 

u Mitglieder, Nicht-Mitglieder und Medienvertrieb

Viele Filme der Clubfilmothek des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. (BJF) können inzwischen von allen Interessierten ausgeliehen werden. Eine Reihe von Filmen können aber weiterhin nur exklusiv an Mitglieder des Bundesverbandes entliehen werden.

Der BJF bietet viele Filme auch zum Kauf an - mit dem Recht zur nichtgewerblichen öffentlichen Vorführung. Eine Reihe von Filmen, die vom BJF (mit-) herausgegeben wurden, gibt es zu besonders günstigen Konditionen.

 

u Lizenzerwerb mit direktem Download (MP4)

Immer mehr Filme der BJF-Clubfilmothek können direkt als MP4-Datei entliehen (oder erworben) und sofort heruntergeladen werden.
Dazu sind momentan alle BJF-Mitglieder berechtigt, die auch sonst zum Entleihen und Kaufen zu Mitglieds-Konditionen berechtigt sind.

 

u Filme vor dem Erwerb sichten

Momentan gibt es noch keine Möglichkeit, Filme vorab zu sichten. Wir weisen aber auf unsere ausführlichen und sorgfältig erstellten Filmseiten hin. Bei Sichtungswünschen wenden Sie sich bitte an

unser Team in Frankfurt

 

u Arbeitshilfen zu den Filmen

Durchblick-Filme
Zu vielen Filmen hat der BJF umfangreiche Materialien erstellt, von Hintergrundwissen bis zu interaktiven, digitalen Arbeitsblättern für Schüler.

Arbeitshilfe im PDF-Format
Ein meist umfangreicher Text des BJF zur Arbeit mit diesem Film - vor, während und nach der Vorführung.

Weitere Arbeitshilfen
Einige Institutionen haben uns freundlicherweise Materialien mit Inhaltsangaben, Besprechungen und methodischen Vorschlägen zur Verfügung gestellt.

Internet-Tipps
Links zu Seiten im Internet, auf denen Sie weitere Materialien und Informationen zu dem Film finden.

Übersicht verfügbarer Arbeitshilfen

 

u Hinweise und Abkürzungen

Die Filmbeschreibungen sind alphabetisch nach ihren deutschen Verleihtiteln aufgeführt. Filme, die keinen deutschen Verleihtitel haben, erscheinen unter ihrem Originaltitel. Bestimmte und unbestimmte Artikel bleiben bei der alphabetischen Einordnung unberücksichtigt. "Das Sams" ist somit unter "S" zu finden.

Die Stabangaben enthalten die wichtigsten filmografischen Informationen.
Die Abkürzung "FSK" steht für Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft. Hier finden Sie die gesetzliche Altersfreigabe des Films.
Die Abkürzung "dtF" steht für die deutsch synchronisierte Fassung der Filme. Filme, die mit "OmU" gekennzeichnet sind, erhalten Sie in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln.
Cinemascope-Filme (16mm) sind gekennzeichnet. Für diese Filme benötigen Sie eine Vorsatzlinse, die Sie bei Bedarf mitbestellen können. Bitte geben Sie bei Ihrer Bestellung Ihren Projektortyp an.

 

u Die Altersangaben

Die Freigaben der FSK sind verbindliche Vorgaben, die nicht unterschritten werden dürfen. Sie sollen Kinder schützen. Ein Filmerlebnis ist oft mit starken Emotionen verbunden und die können bei Kindern durchaus verstörend wirken. Daher sind die FSK-Freigaben keine Empfeh­lun­gen.
Die BJF-Alters­empfehlungen basieren auf unseren Erfahrungen, ob ein Film für Kinder geeignet ist, ob er Kindern gefallen kann und ab welchem Alter Kinder der Filmhandlung überhaupt folgen können. Allerdings gibt es auch hier noch Unter­schiede: Medienerfahrene Kinder erleben Filme anders als solche, die z. B. im Alter von acht Jahren erstmals einen Film im Kino sehen. Die BJF-Altersempfehlungen sind daher als Mittelwert zu verstehen und können ggf. nach oben oder unten variiert werden – so lange die FSK-Vorgabe eingehalten wird.

 

u Handhabung DVDs/Blu-ray Discs

Die Bedienungsmenüs der DVDs/Blu-ray Discs sind sehr unterschiedlich. Nehmen Sie sich daher vor Beginn der Vorführung einige Minuten Zeit zum Ausprobieren. Viele DVDs/Blu-ray Discs enthalten Bonusmaterial, mehrere Sprachversionen und Untertitel.

Tipps zum Umgang mit DVD-/Blu-ray-Player und Beamer

 

u Handhabung MP4s

Als Einführung zur Filmvorführung mit heruntergeladenen Dateien empfehlen wir unsere

Tipps zum Umgang mit MP4

 

u Infos über neue Filme

Das Filmangebot der BJF-Clubfilmothek wird laufend ergänzt. Der Katalog im Internet wird kontinuierlich aktualisiert!
Achten Sie auf die Ankündigungen neuer Filme im jährlichen Filmkatalog des BJF sowie im dreimal pro Jahr erscheinenden BJF-Magazin. Diese Publikationen werden allen BJF-Mitgliedern kostenlos zugesandt.
Über neue Filme im BJF-Verleih informiert auch der BJF-Newsletter.

BJF-Newsletter abonnieren

 

u Rechtliches zur nichtgewerblichen Filmarbeit

Alle rechtlichen Fragen zu Lizenzen, Vorführungen, Werbung, GEMA, Urheberrecht u.s.w. haben wir auf einer Extraseite zusammengefasst:

Rechtliches

 

 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.