Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte

Originaltitel: La Gabbianella e il Gatto
Italien, 1999
Regie: Enzo d’Alo
Drehbuch: Enzo d’Alo, Umberto Marino, nach einem Roman von Luis Sepúlveda
Musik: David Rhodes
Produktion: Vittorio und Rita Cecchi Gori
BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren, FSK: ab 0 freigegeben
Länge: 77 Minuten
Animationsfilm, Farbe


Bei ihrem Flug über’s Meer gerät eine Möwe in einen Ölteppich. Mit ölverklebten Flügeln und mit letzter Kraft landet sie ausgerechnet vor der Nase des jungen Katers Zorbas, um ein Ei zu legen. Sterbend nimmt sie Zorbas das Versprechen ab, für das Ei zu sorgen, das Küken großzuziehen und ihm das Fliegen beizubringen.
Keine leichte Aufgabe für Zorbas, der sonst lieber mit seiner Bande durch die Straßen zieht. Mit Hilfe seiner Freunde und mit dem gesammelten Wissen diverser Nachschlagewerke gelingt es Zorbas aber nach vielen Abenteuern, das Küken Kiki großzuziehen. Nun muss er Kiki nur noch klarmachen, dass es keine Katze ist, sondern eine Möwe, die fliegen kann.

Pressezitate:
Enzo d’Aló, bei uns vor allem durch die Weihnachtslegende Der blaue Pfeil bekannt, hat aus dem in vielen Ländern erschienenen Buch von Luis Sepúlveda einen liebevollen Animationsfilm über Freundschaft, Hilfsbereitschaft und die erste Liebe geschaffen, "der sich vom gängigen Zeichentrick abhebt. Die Tiere sind mit Witz und Kreativität entworfen und in Bewegung gebracht. Die Musik – für die Ratten harter Rock, für die Katzen melodische Songs – bildet eine eigenständige Ebene. Und das Ruhe stiftende Möwenballett in der Mitte zeigt die künstlerischen Intentionen der Filmemacher. Natürlich birgt die Geschichte zweier so ungleicher Gefährten so manche Situationskomik ..."
(Chr. Strobel, KJK 4/2000)

 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.