Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Anne liebt Philipp

Originaltitel: Jørgen + Anne = sant
Norwegen , Deutschland, 2011
Regie: Anne Sewitsky
Drehbuch: Kamilla Krogsveen, nach dem Roman „Jørgen + Anne = sant“ von Vigdis Hjort
Kamera: Anna Myking
Schnitt: Christoffer Heie
Musik: Marcel Noll
Darsteller*innen: Maria Annette Tanderø Berglyd, Otto Garli, Aurora Bach Rodal u.a.
Produktion: Cinenord Kidstory AS, Ulysses Filmprod., Filmfond FUZZ
BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren, FSK: ab 6 freigegeben
Länge: 83 Minuten
Spielfilm, Farbe


Kann man sich mit zehn Jahren schon verlieben? Ja, das passiert durchaus, wie dieser frische Kinderfilm verrät. Dabei ist der Wildfang Anne gar kein typisches Mädchen. Schon als Fünfjährige spielte sie lieber Wikinger als Prinzessin. Und jetzt kraxelt sie gerne auf Bäume und misst sich mit dem älteren Bruder Ole im Armdrücken. Ganz anders ist ihre beste Freundin Beate, die heimlich für einen Klassenkameraden schwärmt und hingebungsvoll schwülstige Romane verschlingt. Doch dann zieht Philipp in die Nachbarschaft und stürzt Anne in verwirrende Gefühle. Aber auch die Klassenschönheit Ellen ist hinter Philipp her und so greift Anne zu allen Mitteln, um ihren Schwarm zu erobern.

Der Alltag der 10jährigen zwischen Familie und Schule wird mit Augenzwinkern, aber doch sehr realistisch erzählt. Für weiteren Schwung sorgen Annes Fantasien, etwa wenn sie sich ihre Schul?freunde in einer Fernsehshow vorstellt. Gruseleffekte bringt dagegen die eingewobene Spukgeschichte, mit der Ole die Fantasie seiner Schwester zusätzlich auf Trab bringt. Ein Film zum Lachen und zum Gruseln, in dem es hauptsächlich darum geht, sich selbst und andere zu verstehen und zu akzeptieren.

 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.