Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Film auf DVD verfügbar         

Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken    URL dieses Films (Perma-Link)    Diese Seite auf facebook empfehlen

Winnetous Sohn

Filmfoto: Winnetous Sohn

Gewinner der Förderinitiative "Der besondere Kinderfilm" 2013/14.

Wie ein Indianer sieht der zehnjährige Max nun wirklich nicht aus. Macht aber nichts, denn er ist trotzdem einer. Der Häuptling sogar. Nur seinen Stamm hat er nicht so richtig im Griff: Sein Vater musste vor kurzem aus dem Familientipi ausziehen und seine Mutter wandelt schon auf fremden Pfaden. Da kommt ihm eine Nachricht gerade recht: Die Karl-May-Festspiele suchen einen neuen Darsteller für Winnetous Sohn. Wenn er die Rolle bekommt, wird alles wieder so werden wie früher, davon ist Max überzeugt. Also trainiert er wie besessen für das Casting, wobei ihm ausgerechnet der gleichaltrige Morten hilft, der Indianer eigentlich nur doof findet ...

Trailer


Winnetous Sohn

Deutschland, 2015
Spielfilm, 87 Minuten, Farbe

Regie: André Erkau
Drehbuch: Anja Kömmerling, Thomas Brix
Kamera: Ian Blumers
Musik: zimmermitaussicht
Besetzung: Lorenzo Germeno, Tristan Göbel, Alice Dwyer u.a.
Produktion: Kinderfilm, ZDF, KIKA

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: "wertvoll"
Stichworte: Abenteuer, Außenseiter_innen, Selbstvertrauen, Mut
Sprache: Deutsch

Dieses Medium empfehlen wir für den Schulunterricht der Fächer:
Deutsch, Sozialkunde, Ethik, Kunst, Religion


BJF-Altersempfehlung: ab 8 Jahren FSK: ab 0 freigegeben 7

Film bestellen


Bestellnummer DVD2 930 531     

Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung
Erster Tag 75,- € (40,- € für BJF-Mitglieder)
Folgetag 50,- € (30,- €)
Woche 225,- € (90,- €)
+ Porto und Bearbeitungsgebühr (Verleihbedingungen)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen


(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)

 

u Pressezitate

"André Erkau ist ein Film geglückt, der sich vorbehaltlos auf die Gefühls- und Erlebniswelt seiner jungen Zielgruppe einlässt. Erkau betrachtet den naiven Tatendrang seines altklugen, aber auch erfrischend unbeholfenen Antihelden mit Humor und Ironie, nimmt seine Träume aber trotzdem ernst. Das ist viel sympathischer als andere Kinderfilme, die ihre Zuschauer mit Spezialeffekten und Actionszenen bombardieren."
(TV-Spielfilm, Nr. 8-2015)

 

u Auszeichnungen

Ausgezeichnet mit dem "Emil" 2016 der Zeitschrift TV-Spielfilm als bester Kinofilm für Kinder des Jahres.

 

u Internet-Tipps

 


Damit Ihnen alle Funktionen (Entleih- und Einkaufsliste, Download, Filmstills, Kommentare) zur Verfügung stehen:   Bitte einloggen Log-in

 


 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.