Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Film auf 16mm verfügbar         5

Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken    URL dieses Films (Perma-Link)    Diese Seite auf facebook empfehlen

Buster Keaton Rides Again

Filmfoto: Buster Keaton Rides Again

Kurz vor seinem Tode spielte der berühmte Stummfilm-Komiker Buster Keaton noch einmal eine Hauptrolle in dem Kurzfilm THE RAILRODDER, der 1964 unter der Regie von Gerald Potterton in Kanada gedreht wurde. BUSTER KEATON RIDES AGAIN ist eine Reportage über die Dreharbeiten zu diesem Film und verfolgt Keaton auf dem Wege durch Kanada.


Buster Keaton Rides Again

Kanada, 1965
Dokumentarfilm, 54 Minuten, s/w

Regie: John Spotton
Besetzung: Buster Keaton
Produktion: The National Film Board of Canada

BJF-Empfehlung: ab 14 Jahren
FSK: ab 12 freigegeben
Stichworte: Film- und Medienkompetenz, Komödie
Sprache: OF


BJF-Altersempfehlung: ab 14 Jahren FSK: ab 12 freigegeben

Film bestellen


Bestellnummer 16mm entleihen2 910 868     

Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung
Erster Tag 75,- € (40,- € für BJF-Mitglieder)
Folgetag 50,- € (30,- €)
Woche 225,- € (90,- €)
+ Porto und Bearbeitungsgebühr (Verleihbedingungen)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen


(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)

 

u Pressezitate

"Ähnlich wie Chaplin, in dessen Schatten er stets gestanden hat, schuf auch Keaton eine unverwechselbare Figur: den Mann, dessen unbewegtes Gesicht äußerste Konzentration verrät, dem das Leben, die Technik und böse Widersacher stets neue Hindernisse in den Weg legen, die er aber mit geballter Willenskraft reinen Herzens überwindet. Als Co-Autor und Co-Regisseur hat der Darsteller Keaton darauf geachtet, dass er seine Filme nie allzusehr beherrschte."
(Reclams Filmführer)

 


Damit Ihnen alle Funktionen (Entleih- und Einkaufsliste, Download, Filmstills, Kommentare) zur Verfügung stehen:   Bitte einloggen Log-in

 


 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.