Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Film für direkten Download verfügbar    Film auf Blu-ray Disc verfügbar    Film auf DVD verfügbar    Film auf 16mm verfügbar         5

Diesen Film zur Merkliste hinzufügen      Diese Seite drucken    URL dieses Films (Perma-Link)    Diese Seite auf facebook empfehlen

Die Geschichte vom kleinen Muck

Filmfoto: Die Geschichte vom kleinen Muck

Dieser Märchenfilm ist mit über 12 Millionen Besuchern der erfolgreichste deutsche Kinofilm – und seit über 60 Jahren einer der weltweit beliebtesten Kinderfilme.

In einer Stadt im alten Orient lebt der kleinwüchsige Mukrah, den alle Kinder als "den kleinen Muck" verspotten. Nach dem Tod des Vaters verlässt er seine Heimatstadt, um den Kaufmann zu suchen, der das Glück verkauft. Über Umwege gerät er an ein Paar wunderliche Pantoffeln und einen Spazierstock, die ihn mit ihren Zauberkräften in Windeseile in den Sultanspalast bringen. Dort gewinnt er die Freundschaft der Prinzessin und wird bald zum Schatzmeister ernannt, später jedoch des Diebstahls bezichtigt und fortgejagt. Als er sich unter einem Feigenbaum ausruht, entdeckt er die Zauberkraft der Früchte und kehrt als Feigenhändler an den Hof zurück.


Die Geschichte vom kleinen Muck

DDR, 1953
Spielfilm, 100 Minuten, Farbe

Regie: Wolfgang Staudte
Drehbuch: Peter Podehl, Wolfgang Staudte, Nach dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff
Kamera: Robert Baberske
Schnitt: Ruth Schreiber
Musik: Ernst Roters
Besetzung: Thomas Schmidt, Johannes Maus, Friedrich Richter, Trude Hesterberg, Alwin Lippisch, Silja Lésny, Heinz Kammer, Gerhard Hänsel, Wilhelm Hinrich Holtz, Richard Nagy u.a.
Produktion: DEFA

BJF-Empfehlung: ab 8 Jahren
FSK: ab 6 freigegeben
Stichworte: Märchen, Film-Klassiker
Sprachen: Deutsch Blu-ray: Deutsch, Englisch, französische und spanische Erzählerstimme
Untertitel: Blu-ray: Deutsch f. Hörgeschädigte, Englisch

Film des Schulfilmkanons


BJF-Altersempfehlung: ab 8 Jahren FSK: ab 6 freigegeben 3

Film bestellen


Mediennummer für direkten Download2 950 194     Bestellnummer Blu-ray Disc2 960 194     Bestellnummer DVD2 930 194     Bestellnummer 16mm entleihen2 910 194     

Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung
Erster Tag 75,- € (40,- € für BJF-Mitglieder)
Folgetag 50,- € (30,- €)
Woche 225,- € (90,- €)
+ Porto und Bearbeitungsgebühr (Verleihbedingungen)


Download direkt (MP4, nur für BJF-Mitglieder, mit sofortigem Vorführrecht):

· Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung
  Erster Tag 75,- € (40,- € für BJF-Mitglieder)
  Folgetag 50,- € (30,- €), Woche 225,- € (90,- €)
  + Bearbeitungsgebühr (Verleihbedingungen)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen


(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)

 

u Pressezitate

Staudte brach mit der deutschen Tradition der kindertümelnden Märchenfilme: Optische Phantasie verbindet sich mit humanistischer Tendenz."
(Lexikon des Internationalen Films)

"Dem Regisseur ist es gelungen, den Zauber des Orients und die Weisheit der Geschichte in Bildern zu erzählen, die Platz für ein Geheimnis lassen."
(Kinder- & Jugendfilm-Korrespondenz: Filmkanon für Kinder)

"Tiefes menschliches Empfinden und wahre Güte strahlen von diesem Film aus." (Sächsisches Tageblatt)

„Die Geschichte vom kleinen Muck ist ein Märchenfilmklassiker. Ein Beweis für die Tiefe, die Märchenverfilmungen erreichen können. […] Staudte gelingt es, Kindern und Erwachsenen gleichermaßen die Aussagekraft und Bedeutung des Märchens nahezubringen. Der Film besticht durch die Sorgfalt in Figurenentwicklung, Kameraeinsatz, Dramaturgie und Gestaltung. Die märchenhafte Ausstattung und der eindrucksvolle Einsatz damaliger Tricktechnik faszinieren heute noch ebenso wie Farbgestaltung und Musik. […] Staudte gelang eine Verfilmung des Märchens von psychologischer Tiefe und gesellschaftskritischer Ironie. Seine Inszenierung läßt weder mythische noch philosophische Ebenen außer Betracht, sie vermittelt Werte, ohne zu moralisieren. Die Entwicklung der Hauptperson ist eng verwoben mit einem Erkenntnisgewinn der Kinder in der Rahmenhandlung. Diese Rahmenhandlung schlägt den Bogen zum Zuschauer: Wie diese Kinder sitzt er und lauscht den Erlebnissen des ‚kleinen Muck‘; wie sie begreift er den Sinn des Geschehens.“
(Rotraut Greune, Kinderfilm Online)

 

u Auszeichnungen

X. Internationales Filmfestival Edinburgh 1956: Diploma of Merit, II. Internationale Filmfestspiele Montevideo 1956: Urkunde

 

Damit Ihnen alle Funktionen (Entleih- und Einkaufsliste, Download, Filmstills, Kommentare) zur Verfügung stehen:   Bitte einloggen Log-in

 


 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.