Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer 16mm entleihen2 910 863     5      Diesen Film zur Merkliste hinzufügen

Diese Seite drucken    URL dieses Films (Perma-Link)    Diese Seite auf facebook empfehlen

Benjamin Blümchen – Seine schönsten Abenteuer

Filmfoto: Benjamin Blümchen – Seine schönsten Abenteuer

Beim Besuch der Ausstellung "Neustadt in der Steinzeit" trifft Benjamin ein Saurierknochen am Kopf. In seiner Ohnmacht träumt sich der Elefant in die Steinzeit, wo er alten Bekannten wiederbegegnet: seinem zehnjährigen Freund Otto im Lendenschurz, der rasenden Reporterin Karla Kolumna auf einem Steinzeit-Roller und dem kurzsichtigen Bürgermeister, der jetzt Höhlenmeister heißt. Benjamin, der Dickhäuter mit Mütze, roter Jacke und umgekrempelten Jeans, ist ein sehr sanftmütiger und freundlicher Geselle; wenn aber Steinzeitmenschen seine historischen Artgenossen zu Mammutsuppe machen wollen, startet er mit lautem "Törööö" eine Rettungsaktion.
In der zweiten Geschichte trifft er auf die kleine Hexe Bibi Blocksberg. Bei ihren Flugübungen auf einem Besen lässt Bibi ein Flugzeug abstürzen. Benjamin besänftigt den Piloten und nach einigen witzigen Fehlversuchen kann das Flugzeug wieder in seinen ursprünglichen Zustand gezaubert werden.
Schließlich treten Benjamin und Otto bei einem Ballonflugwettbewerb gegen den gemeinen Grafen von Zwiebelschreck an. Nach überwundenen Schwierigkeiten mit Ballast und Brennerflamme verzichten die Helden auf den sicheren Sieg, um zwei Kinder zu retten.


Benjamin Blümchen – Seine schönsten Abenteuer

Deutschland, 1997
Animationsfilm, 75 Minuten, Farbe

Regie: Gerhard Hahn
Drehbuch: Elfie Donnelly
Kamera: Schnitt: Ulrich Steinvorth, Ringo Waldenburger
Musik: Heiko Rüsse
Produktion: Karl Blatz Filmproduktion

BJF-Empfehlung: ab 5 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben
Stichworte: Märchen, Literaturverfilmung
Sprache: Deutsch


FSK: ab 0 freigegeben

Pressezitate:
"Die drei einfachen und harmlosen Geschichten sind ohne überfordernde Elemente und erweisen sich als kindertauglich für kleinste Kinogänger,"
(Günter H. Jekubzik, film-dienst 25/97)

"Die übersichtliche Welt Neustadts vermittelt sich über flächige Zeichnungen und Figuren, und ähnlichen einfach sind die Geschichten auch formal gehalten, erzählt mittels einer schnell vertrauten Formel, freilich auch ohne übertriebenen moralischen Zeigefinger oder geballte Wissensvermittlung. Die Abwesenheit von allem Irritierenden kommt der ganz jungen Zielgruppe entgegen."
(film-dienst 25/97)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen


(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)

Damit Ihnen alle Funktionen (Entleih- und Kaufliste, Download, Filmstills, Kommentare) zur Verfügung stehen:   Bitte einloggen Log-in

 


Internet-Tipps:


 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.