Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Mediennummer für direkten Download2 950 681     Bestellnummer Blu-ray Disc2 960 681     Bestellnummer DVD2 930 681     1      Diesen Film zur Merkliste hinzufügen

Diese Seite drucken    URL dieses Films (Perma-Link)    Diese Seite auf facebook empfehlen

Latte Igel und der magische Wasserstein

Filmfoto: Latte Igel und der magische Wasserstein

Eine bezaubernde Geschichte, die zeigt, wie aus einem kleinen Igelmädchen eine große Heldin werden kann.

Unter den Tieren einer tief im Wald versteckten Lichtung herrscht Unruhe. Die Wasservorräte gehen dramatisch zur Neige! Es geht das Gerücht um, der Bärenkönig Bantur habe den magischen Wasserstein gestohlen und in seiner Palasthöhle versteckt. Das mutige Igelmädchen Latte und ihr eher ängstlicher Gefährte, der Eichhörnchen-Junge Tjum, begeben sich auf die gefährliche Mission, den wasserspeienden Stein zurück zu bringen. Ein großes Abenteuer beginnt!

Jury-Begründung der FBW:
"Wasser – das Lebenselixier für alle Lebewesen der Erde. Experten prophezeien, dass durch die rasch steigende Bevölkerungszahl der Menschen dieser wichtigste Rohstoff bald sehr knapp werden wird und der Kampf um Wasser letztlich sogar zu Kriegen führen wird, sofern nicht bald etwas unternommen wird.
Die Jury zeigte sich begeistert, dass sich ein Animationsfilm für Kinder das Element „Wasser“ zum Thema macht. (...)
Der rote Faden des Films ist die klassische Erzählung einer Heldenreise. Ein sorgfältiges und intelligentes Drehbuch erzählt temporeich und spannend, aber auch immer kindgerecht, die zu bestehenden Abenteuer. Neben dem Hauptthema um den Verlust und die Rückgewinnung des Wassers sowie dessen elementare Bedeutung für Land, Wald und Tiere, fließen auch die Hinweise auf weitere Werte ein: Freundschaft und Hilfe in der Not durch Zusammenhalt. Trotz dieser realen Themen bietet der Film auch eine Fülle zauberhafter Elemente und besitzt märchenhaften Charme. Das macht Lust am Sehen und bereitet auch großen Spaß. Ganz offensichtlich legten die Produzenten ein besonderes Augenmerk auf die überaus sorgfältige Gestaltung, Animation und Charakterisierung der Tiere. Ein besonderes Lob verdient dabei die große Detailgenauigkeit. Insgesamt ein gelungenes Filmwerk, das neben den jungen Zuschauern auch ein großes erwachsenes Publikum ansprechen dürfte."

Trailer


Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte and the Magic Waterstone
Deutschland, Belgien, 2019
Animationsfilm, 83 Minuten, Farbe

Regie: Regina Welker, Nina Wels
Drehbuch: Andrea Deppert, Martin Behnke, nach dem Kinderbuch von Sebastian Lybeck
Produktion: Dreamin' Dolphin Film, Eagle Eye Filmproduktion u.a.

BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben, FBW: "besonders wertvoll"
Stichworte: Umwelt/Natur, Tiere, Literaturverfilmung, Abenteuer
Sprachen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch


FSK: ab 0 freigegeben 4 89

Dieses Medium empfehlen wir für den Schulunterricht der Fächer:
Ethik, Religion, Sozialkunde, Deutsch

Pressezitate:
"In der Animationsfilmadaption des 1958 veröffentlichten „Latte Igel und der magische Wasserstein“ wird der titelgebende Igeljunge zum Igelmädchen. Ansonsten setzen die Regisseurinnen Nina Wels und Regina Welker den Stoff mit ebenjenem Märchenanstrich um, der bereits in der Vorlage steckt, und verbinden das liebenswerte Abenteuer mit wichtigen Botschaften rund um einen achtsamen Umgang mit Anderen und der Umwelt."
(Vision Kino)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)


Download direkt (MP4, nur für BJF-Mitglieder, mit sofortigem Vorführrecht):
· Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (40,- € erster Tag ...)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen


(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)

Damit Ihnen alle Funktionen (Entleih- und Einkaufsliste, Download, Filmstills, Kommentare) zur Verfügung stehen:   Bitte einloggen Log-in

 


FILMERNST/LISUM-Arbeitshilfe (PDF)

Internet-Tipps:

 


 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.