Zum Artikel springen
Filme für Kinder und Jugendliche
BJF-Clubfilmothek

Bestellnummer DVD2 930 850     Bestellnummer 16mm entleihen2 910 850     5      Diesen Film zur Merkliste hinzufügen

Diese Seite drucken    URL dieses Films (Perma-Link)    Diese Seite auf facebook empfehlen

Die Story von Monty Spinnerratz

Filmfoto: Die Story von Monty Spinnerratz

In der "Unterwelt” der Metropole Manhatten sorgt ein fleißiges Rattenvölkchen für Ordnung, indem es die Kanalisation von Müll freihält. Eines Tages bedroht der skrupellose Immobilienspekulant Dollart das idyllische Tierreich, weil er ein riesiges Parkhaus in die stillgelegten Hafenanlagen bauen will. Dazu lässt er massenweise Gift versprühen, um die lästigen Ratten zu vernichten. Allerdings hat er nicht mit der Cleverness des Rattenjungen Monty Spinnerratz gerechnet, der gerade die hübsche Präsidententochter Isabella Nobelratz vor dem Ertrinken gerettet hat. Zwar versucht auch eine große Rattenversammlung, dem Treiben des Spekulanten Einhalt zu gebieten, indem man Dollars sammelt, um dem Fiesling das Hafenareal abzukaufen...

Doch die großspurig verkündete Aktion 'Rettet die Ratten' erweist sich als Pleite.
Erfolgreicher sind Monty und Isabella: Nach einem Hinweis von Montys Onkel und mit Hilfe des gutmütigen Kanalalligators Charon machen sie sich auf die Suche nach der indianischen Zauberpflanze Sambucina, die mit ihren magischen Heilkräften die Katastrophe verhindern kann.


Die Story von Monty Spinnerratz

Deutschland, 1997
Real- und Animationsfilm, 90 Minuten, Farbe

Regie: Michael F. Huse
Drehbuch: Werner Morgenrath, Peter Scheerbaum, nach dem Roman "A Rat’s Tale" von Tor Seidler
Kamera: Piotr Lenar
Musik: Frederic Talgorn
Besetzung: Josef Ostendorf, Beverly D’Angelo, Lauren Hutton, Ensemble der Augsburger Puppenkiste. Puppengestaltung: Hannelore Marschall-Oehmichen
Produktion: Monty Film, Warner

BJF-Empfehlung: ab 6 Jahren
FSK: ab 0 freigegeben
Stichworte: Literaturverfilmung, Umwelt/Natur
Sprache: Deutsch

Dieser 16mm-Film liegt im Cinemascope-Format vor, eine Anamorphot-Vorsatzlinse kann bei Bedarf mitbestellt werden.


FSK: ab 0 freigegeben

Pressezitate:
"Ein rührendes Déjà vu für Fernsehnostalgiker und zugleich ein Schritt in die Zukunft einer der traditionsreichsten Künste - dem Marionettentheater ... Für die Puppenkiste ist dieser Film ein bemerkenswerter Schritt. Vergessen sind die Fernsehexperimente mit Videotechnik: Sogar das bewegte Spiel der Fäden ist in aller Klarheit des Filmmaterials dokumentiert und glücklicherweise wurden keine digitalen Retuschen versucht."
(Daniel Kothenschulte, film-dienst 6/97)

"Eine kindgerecht entwickelte Abenteuergeschichte, die vorzüglich
unterhält. Dabei steht das hinreißende Puppenspiel freilich im deutlichen Gegensatz zum lieblosen Spiel der Darsteller."
(Lexikon des internationalen Films)


Entleihen für nichtgewerbliche öffentliche Vorführung (75,- / 40,- € erster Tag ...)


zur Merkliste hinzufügen Diesen Film zur Merkliste hinzufügen


(Preise incl. ges. MWSt., zzgl. Versandkosten. Alle Lizenzen gelten nur im nichtgewerblichen Bereich.)

Damit Ihnen alle Funktionen (Entleih- und Kaufliste, Download, Filmstills, Kommentare) zur Verfügung stehen:   Bitte einloggen Log-in

 


Ausführliche Filmkritik: Online-Partner des BJF: Kinder- und Jugendfilm Korrespondenz (KJK)

 

Gefördert von

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Stiftung Deutsche Jugendmarke e. V.